Bei dem in der Urkunde von 871 genannten Ortsnamen „Uilla Uiueri" müssen wir lesen „villa viveri". Für ..u" und „v" wurde damals nur ein Zeichen verwendet. (Die Diplomatiker (Urkundenforscher) einigten sich vor langer Zeit, bei Urkunden-Edi¬tionen den Vorlagen entsprechend ..u" und „v" als ,.u" in die Umschreibung zu brin¬gen.)

Viveri bedeutet Siedlung bei den Fischteichen, aus lateinisch „vivus". das auch Tier¬park und Gehege bedeuten kann. Das im Falle Weyer ..bei den Fischteichen" ange¬nommen werden kann, legen der dortige Wasserreichtum und die römische Besied¬lung des Ortes nahe.

Weiter sind hier die aufgefundenen und urkundlich belegten Formen des Ortsnamens Weyer in chronologischer Folge aufgeführt:

  893 Wiere
1200 Wiere – Wigere
1278 Wiyere – Wigere
1278 Wiere
1300 Wiere
1346 Wiire
1441 Wier
1500 Wyer – Weiere
1502 Wyler
1503 Wyer
1599 Weier


Ab 1599 erscheint der Ortsname in einer der heutigen angenäherten Form.

Impressum

Copyright © 2014 - Vereinskartell Weyer - All Rights Reserved.